Wolfram v. E.

Home
Nach oben

 

 

Wolfram

von Eschenbach

 

9. Wolfram von Eschenbach

1. Den morgenblic b wahtaeres sange erks (L 3,1 MF = KLD 69.I Moser/Terv.)

1 Den morgenblic b wahtaeres sange erks
ein vrouwe, d si tougen
an ir werden vriundes arm lac.
d von si der vreuden vil verls.
5 des muosen liehtiu ougen
aver nazzen. s sprach: 'w tac!
Wilde und zam daz vrewet sich dn
und siht dich gern, wan ich eine. wie sol iz mir ergn!
nu enmac niht langer hie b mir bestn
10 mn vriunt. den jaget von mir dn schn.'

2 Der tac mit kraft al durch diu venster dranc.
vil slze s beslussen
daz half niht; des wart in sorge kunt.
diu vriundn den vriunt vast an sich dwanc.
5 ir ougen diu beguzzen
ir beider wangel. sus sprach zim ir munt:
'Zwei herze und ein lp hn wir.
gar ungescheiden unser triuwe mit ein ander vert.
der grzen liebe der bin ich vil gar verhert,
10 wan s du kumest und ich zuo dir.'

3 Der trric man nam urloup balde alsus:
ir liehten vel, diu slehten,
kmen nher, swie der tac erschein.
weindiu ougen - sezer vrouwen kus!
5 sus kunden s d vlehten
ir munde, ir bruste, ir arme, ir blankiu bein.
Swelch schiltaer entwurfe daz,
geselleclche als si lgen, des waere ouch dem genuoc.
ir beider liebe doch vil sorgen truoc,
10 si pflgen minne n allen haz.


2. Guot wp, ich bitte dich minne (L 9,1 MF = KLD 69.[VIII] Moser/Tervooren)

1 Guot wp, ich bitte dich minne,
ein teil dur daz,
st ich dir niht gebieten mac.
du gip mir die gewinne,
5 daz ich baz
an dir gelebe noch lieben tac.
Snel vr mich - wilder danne ein tier -
mac mir dn helfe entwenken.
wilt an triuwe gedenken,
10 saelic wp,
s gst ein liebez ende mir.

2 Du treist s vestez herze
f mn verlust.
wie sol der site an dir zergn?
eim mzervalken, eim terzen,
5 den mac brust
nicht baz danne dir diu dne stn.
Dn munt ist f den kus gestalt,
dn lachelchez grezen
mac mir wol gezezen
10 sre nt.
sus ht dn minne mn gewalt.

3 Mht ich die saelde reichen,
diu s hch
ob mner vride stt gezilt!
got muoz ir herze erweichen,
5 st ez noch
der mner swaere niht bevilt.
Man siht mich alze selten geil.
ein vlins von donrestrlen
mht ich zallen mlen
10 hn erbeten,
daz im der herte entwiche ein teil.

4 Ir wengel wol gestellet
sint gevar
alsam ein touwic rse rt.
diu schoene mir wol gevellet,
5 sist valsches bar.
ir ougen bringent mich in nt.
Si dringent in mns herzen grunt:
s enzndet mich ir minne,
daz ich von ir liebe enbrinne.
10 an der stat
bin ich von der sezen wunt.

5 Ir schoene vride machet.
durliuhtiec rt
ist ir munt als ein rubn.
swem s von herzen lachet,
5 des sorge ist tt.
sist mn spilnder ougen schn.
Ir vrmde krenket daz herze mn.
ich stirbe, mir werde ir minne.
10 Vnus diu gtinne,
lebt si noch,
si meste b ir verblichen sn.

6 Ich wil des mnen ougen
sagen danc,
daz s si vunden als guot.
die ich d minne tougen
5 sunder wanc,
diu ht gehoehet mir den muot.
Daz schaffet mir ir rter munt:
ir minneclchez lachen
kan mir wol gemachen
10 hhen muot,
d von mir wirt ein vride kunt.

 

 

Dr. Rdiger Krger, Rheda-Wiedenbrck 2006
Kontakt: mailto:siegfriedcarl@hotmail.com
letzte nderung: 25.07.06

Wichtiger Hinweis zu allen Links dieser Seiten:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung fr Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der eingebundenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrcklich von diesen Inhalten distanziert.
Ohne auf die Diskussion um dieses Thema im WWW weiter einzugehen, wren wir selbstverstndlich bel berrascht, auf den von uns verlinkten Seiten Dinge zu finden, von welchen wir uns ausdrcklich distanzieren mssten!