Konrad v. A.

Home
Nach oben

 

 

Konrad

von Altstetten

 

21. Konrad von Altstetten

1. Der sumer ht den meien (SMS XXIV,3)

1 Der sumer ht den meien
froelich vr gesant,
der sol fride heien
und daz er si erkant,
5 wan er vertriben was.
ir kint, ir sint niht laz,
ir brevent in, er bringt iuch bluomen unde gras.
zw brne br
die hnt mich d
10 verwundet sre und andersw.

2 Swel frowe trric waere,
diu sol wesen fr;
ich sage ir guotiu maere:
ez meiet hiure als
5 daz aller frowen heil
f gt ein michel teil.
ir kint, ir sunt fit friden jrlanc wesen geil.
ein kele wz
ht wol den prs:
10 s machet mich an jugende grs.

3 Nu wnschent al gemeine
daz mn leit zerg:
die ich mit triuwen meine
(diu tuot mir dicke w),
5 daz ich ir werde erkant.
ir kus der waere ein pfant,
den ich vr tsent marke naeme s zehant.
ein umbevanc
mit armen blanc,
10 des wnscht dem der den reigen sanc.


2. Wol dem meien, wol der wunne (SMS XXIV,2)

1 Wol dem meien, wol der wunne,
wol der sumerlchen zt!
tanzen reien, swer daz kunne,
der kr f den anger wt.
5 d sun wir den meien grezen,
singen der vil reinen sezen,
diu kan machen herzen lachen:
singent alle wider strt!

2 Wol ir henden, wol ir wange,
wol ir hiufeln rsenrt!
torste ich senden mit gesange
mniu liet der ich ie bt
5 mnen dienst mit ganzen triuwen!
den wil ich ir jaerlch niuwen,
daz diu reine, diech d meine,
scheide mich von sender nt.

3 Wol ir ougen, wol ir munde,
diu gent liehter varwe schn!
swer nu tougen blicken kunde,
dem wold ich die frouwen mn
5 zeigen, daz er s gesaehe
und er b dem eide jaehe,
daz s zwre in eime jre
s niht mht gebildet sn.

4 Wol ir brwen, wol ir kinne,
wol ir kel s lilienvar!
ich muoz grwen, ald ir minne
tege mich an sorgen bar.
5 seht, dem tuot s ungelche,
diu vil reine saelderche.
w mir armen! ne erbarmen
diene ich ir mit triuwen gar.

5 Wol ir lbe, der s schne
nch dem wunsche s bereit!
got nie wbe gap die krne,
die s an ir lbe treit.
5 sumerkleit ht er ir gesnitten:
saelde und zuht nch wbes sitten
ht diu reine, diech d meine,
daz s gar mit zhten kleit.

 

 

Dr. Rdiger Krger, Rheda-Wiedenbrck 2006
Kontakt: mailto:siegfriedcarl@hotmail.com
letzte nderung: 06.08.00

Wichtiger Hinweis zu allen Links dieser Seiten:
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung fr Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der eingebundenen Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrcklich von diesen Inhalten distanziert.
Ohne auf die Diskussion um dieses Thema im WWW weiter einzugehen, wren wir selbstverstndlich bel berrascht, auf den von uns verlinkten Seiten Dinge zu finden, von welchen wir uns ausdrcklich distanzieren mssten!